Schwerhörigkeit


Mit zunehmendem Alter verlieren wir unter Umständen die Fähigkeit, leisere, höhere Klänge zu hören. Wenn das Verstehen von Sprache verloren geht, stellt dies eine große Herausforderung dar.

Altersbedingter Hörverlust wird durch die tägliche, lebenslange Abnutzung des Gehörs verursacht, und die häufigsten Symptome sind Probleme beim Hören leiser Stimmen sowie Schwierigkeiten beim Verstehen von Sprache, wenn Hintergrundgeräusche vorhanden sind. Oftmals bemerken Familienmitglieder altersbedingten Hörverlust noch bevor er der hörgeschädigten Person wirklich störend auffällt. 

Ein unbehandelter Hörverlust kann dazu führen, dass Sie sich aus dem sozialen Leben zurückziehen, weil Unterhaltungen so viel mehr mentale Energie erfordern. Wenn Hörverlust nicht behandelt wird, kann dies zu Gefühlen der Isoliertheit und sogar zu Depressionen führen.Wenn Sie Probleme mit Ihrem Gehör haben, lohnt es sich, einen Hörtest machen zu lassen. Hörtest und HNO-ärztliche Untersuchung dauern nicht lange und sind komplett schmerzfrei.

Häufig kann dann schon die Diagnose gestellt werden. Die häufigste Form von Schwerhörigkeit ist die Altersschwerhörigkeit. Diese wird mit der Verordnung und Anpassung von Hörgeräten behandelt.
Die richtigen Hörgeräte können die meisten Arten von Hörverlust ausgleichen. Zusätzlich zur Auswertung der Hörtestergebnisse stellen wir Ihnen außerdem Fragen zu Ihrem Lebenswandel, zum bevorzugten Design und zum verfügbaren Budget, denn nicht immer sind die teuersten Hörgeräte die Besten. Auf dieser Grundlage können wir Ihnen zu verschiedenen Lösungen raten, um Ihre Beschwerden bestmöglich zu behandeln.